KLM-Reiseführer

Unterirdische römische Villen

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie eine römische Villa vor 2000 Jahren wirklich aussah, dann besuchen Sie den Domus Romane di Palazzo Valentini. Diese neue, aber antike Attraktion wurde erst 2007 entdeckt und gewährt einen einzigartigen Einblick in das Leben der antiken Römer. Anstelle muffiger Ruinen bietet die Stätte fantastische Multimedia-Projektionen, die den Villen wieder zu früherem Glanz verhelfen.

Kunst & Kultur
Geschichte wird lebendig

Geschichte wird lebendig

Licht und Klang

In den Palazzo Valentini hinabzusteigen ist als würde man eine andere Welt betreten. Da die Villen so gut erhalten waren, sind große Segmente der Mosaike, Marmorböden und Treppen noch immer intakt. Eine Multimedia-Tour erweckt die Räume zum Leben; Projektionen und Lichtshows zeigen, wie die Menschen hier einst lebten, während die Audiotour viele faszinierende Details wie das Heizsystem im Badehaus und alte Spuren eines Hausbrands erläutert. Weitere Projektionen beschreiben, wie die Umgebung damals ausgesehen haben müsste.

Palazzo Valentini

Der Palazzo Valentini selbst war seit 1873 Sitz der Provinzregierung der Provinz Rom. Der Palast wurde im Auftrag von Kardinal Michele Bonelli gebaut, einem Neffen von Papst Pius V. Der Palast hat aufgrund vieler Erweiterungen, Zerstörungen und Renovierungen eine turbulente Geschichte. Einer der schönsten Anbauten ist die Imperiali-Bibliothek, die für Kardinal Renato Imperiali gebaut wurde, und die über 24.000 Bücher enthält. Der Palast wurde nach dem Generalkonsul Vincenzo Valentini benannt, der ihn 1827 kaufte.

Reiseführer ansehen Ab EUR 164*

Verwandte Artikel

Reisezielvorschläge

*Alle Beträge sind in EUR, inkl. Steuern und Zuschlägen. Buchungsgebühr entfällt. Die gezeigten Preise können je nach Tarifverfügbarkeit variieren.

*Alle Beträge sind in EUR, inkl. Steuern und Zuschlägen. Buchungsgebühr entfällt. Die gezeigten Preise können je nach Tarifverfügbarkeit variieren.

Die Informationen zur Wettervorhersage werden von World Weather Online bereitgestellt. Air France-KLM haftet nicht für die Zuverlässigkeit dieser Daten.