Bedingungen für den bezahlten Lounge-Zugang

Dies sollten Sie über den bezahlten Zugang zu unseren KLM-Lounges am Flughafen Amsterdam-Schiphol wissen.

1. Bezahlter Lounge-Zugang

1.1 Der Lounge-Zugang ist ein Privileg für einige KLM-Kunden, basierend auf ihrer Abflugreiseklasse oder des Flying Blue-Niveaus. Wenn Sie diese Anforderungen nicht erfüllen, kann KLM Ihnen die Möglichkeit anbieten, die Non-Schengen- oder Schengen-KLM-Crown-Lounge am Flughafen Amsterdam Schiphol (Lounge) gebührenpflichtig zu nutzen. Dieser Service wird „Bezahlter Lounge-Zugang“ genannt. Der bezahlte Lounge-Zugang wird nur außerhalb der Hauptverkehrszeiten angeboten, d. h. wenn die Lounge nicht vollständig von Kunden mit regulärem Lounge-Zugang, basierend auf ihrem Flying Blue-Level oder der Abflugreiseklasse, belegt ist.

1.2 Sie erwerben entweder Zugang zur Non-Schengen- oder zur Schengen-Crown-Lounge, je nach Reiseziel, das im Angebot angezeigt wird. Während des Aufenthalts in der Lounge können Sie alle Einrichtungen nutzen, die in der Lounge angeboten werden, außer die kostenpflichtigen Services wie Schlafkabinen oder Sense Pods. Bitte besuchen Sie lounge.klm.com, um zu prüfen, welche Einrichtungen unsere Lounges Ihnen anbieten können.

1.3 Nachdem Sie den Lounge-Zugang erworben haben, wird dieser Ihrer Buchung hinzugefügt. Sie können die Lounge betreten, nachdem Sie Ihre Bordkarte am Eingang der Lounge gescannt haben.

1.4 Sie können die Lounge bis zu Ihrem Abflug jederzeit betreten, sofern es am Abflugtag ist. Die Öffnungszeiten der Lounge finden Sie auf lounge.klm.com.

1.5 Wenn Sie den Lounge-Zugang erworben haben, ist es nicht mehr möglich, Ihre Reservierung zu ändern, zu übertragen oder zu stornieren. Wenn Sie Ihren bezahlten Lounge-Zugang online reserviert haben und innerhalb von 24 Stunden nach Ihrem Kauf stornieren, gilt Paragraf 3.3 dieser Bedingungen.

2. Anforderungen und Voraussetzungen

2.1 Zugang zur Lounge erhalten Sie nur, wenn Sie erklären und garantieren, dass Sie vertragsmündig sind und Sie diese Vereinbarung eingehen und somit an die Allgemeinen Bedingungen dieser Vereinbarung gebunden sind.

2.2 Sie erklären ferner, dass alle von Ihnen bei der Lounge-Reservierung erteilten Angaben korrekt sind und Sie keine spekulative, falsche oder betrügerische Reservierung vornehmen. Darüber hinaus erklären Sie, dass Sie Reservierungen ausschließlich für sich selbst oder für eine Person, in deren Auftrag Sie berechtigt sind zu handeln, vornehmen, und dass diese Person ebenfalls die in Abschnitt 2.1 dieser Bedingungen aufgeführten Anforderungen erfüllt.

3. Rückerstattung

3.1 Sie haben Anspruch auf eine Rückerstattung Ihres bezahlten Lounge-Zugang, wenn:

  • Ihr Flug zum Flughafen Amsterdam-Schiphol verspätet ist und Sie die Lounge nicht betreten haben;
  • Sie ein Upgrade auf die Business Class erworben haben, welche den Lounge-Zugang umfasst;
  • Ihr Flug unplanmäßig umgeplant oder umgebucht wurde.

3.2 Bei größeren Störungen kann es sein, dass Ihnen der Zugang zur Lounge verweigert wird. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung.

3.3 Wenn Sie den bezahlten Lounge-Zugang über einen Online-Kanal erworben haben und innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf eine Erstattung beantragen, ohne dass Sie Ihren Lounge-Zugang genutzt haben, haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung.

3.4 Eine Rückerstattung können Sie mithilfe des Rückerstattungsformulars beantragen..

3.5 Eine Rückerstattung kann ausschließlich dann erfolgen, wenn die oben genannten Kriterien erfüllt sind.

4. Nutzung Ihrer persönlichen Daten

4.1 Ihr Name und Ihre Flugdaten werden von KLM Royal Dutch Airlines für die Erfüllung Ihrer Bestellung in Übereinstimmung mit der KLM-Datenschutzerklärung verwendet.

4.2 Wenn Sie sich entscheiden, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, können wir diese verwenden, um Ihnen eine Quittung zu senden, Sie über unsere Lounges zu informieren und Sie um ein Feedback zu Ihrer Lounge-Erfahrung zu bitten.